Vollkeramikkrone

Die Vollkeramikkrone ist nicht nur aus ästhetischer Sicht das Non-plus-Ultra sondern auch in Hinsicht auf Langlebigkeit. Normale Standard-Kronen bestehen aus einem Metall-Gerüst (Allergie-Gefahr) und einer meist keramischen Verblendung, die den Zahn wie einen Zahn aussehen lassen soll. Die Schwachstelle ist hierbei die Verbindung zweier völlig unterschiedlichen Materialien miteinander. Abplatzende Keramikteile sind ein häufiges Übel. Da die Vollkeramikkrone aus einem einzigen Material gefertigt wird (beim CEREC-System sogar aus dem vollen Block gefräst), nämlich Keramik, ist ein Abplatzen nahezu ausgeschlossen. Außerdem kann eine Vollkeramikkrone mit dem Zahn verklebt werden (die Standard-Krone wird zementiert), wodurch der Kronenrand länger dicht bleibt.

Da eine Standard-Krone den Metallkern aufweist, der weiß angemalt" wird, haben diese Kronen eine ganz andere ästhetische Wirkung als eine Vollkeramikkrone, sie wirken farblich „flach", wogegen die Vollkeramikkrone eine ähnliche Lichtdurchlässigkeit und -reflexion wie der natürliche Zahn hat. Dadurch wirkt eine Vollkeramikkrone ( z.B. mittels CEREC in nur einer Sitzung ohne Abdruck und ohne Provisorium hergestellt) viel natürlicher als eine Standard-Krone.

Entscheiden Sie sich für ein langlebiges gewinnend natürliches Lächeln!

Anschrift

Parkmöglichkeiten

Empfehlen Sie uns weiter

© 2017 Dr. med. dent. Andreas R. Petry